TIER

Bei der Begegnung mit den Tieren geht es vor allem um die Begegnung mit sich selbst - entdecken Sie neue Facetten beim Kontakt mit meinen Pferden und Hund oder in der Natur beim Beobachten von Wildtieren.

ANIMAL ASSISTED THERAPY AND COACHING

Tiere unterstützen uns Menschen in den Momenten in denen keine Worte helfen.

Sie lassen Sie Erfahrungen sammeln und persönliche Grenzen überwinden. Entspannung und der Bezug zur Natur sind ein wesentlicher Bestandteil. Meine Arbeit beinhaltet pädagogische, psychologische und sozialintegrative Aspekte und Massnahmen. Die Pflege und der Umgang mit dem Tier, sowie das Reiten spricht den Menschen ganzheitlich und über alle Sinne an.

Kommunikationsfähigkeit, Selbstwertgefühl, Durchsetzungsvermögen, Wahrnehmung, Koordination und Gleichgewichtsempfinden, sowie die Schulung der Motorik werden gefördert. Im Zentrum steht nicht das Erwerben reiterlichen Könnens, sondern eine positive Beeinflussung des Verhaltens und des Befindens. Der Aufbau einer Beziehung zum Tier ermöglicht eine Veränderung in der Beziehungsfähigkeit zu Menschen.

DAS PFERD ALS CO-THERAPEUT

Pferde eignen sich besonders als Helfer. Sie lassen sich beobachten, pflegen, füttern, bewegen und reiten. Sie sind anspruchsvolle Partner und imponieren durch ihre Kraft, Grösse und Eleganz. Das Pferd geht vorurteilsfrei mit dem Menschen um und ist ihm grundsätzlich wohlgesinnt. Es lässt sich bedingungslos auf Beziehungen ein. 

Animal Assisted Therapy richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit:

  • dem Wunsch auf sanftem Weg das Pferd kennenzulernen oder erste Versuche im Reiten zu starten
  • schwierigen Lebenssituationen
  • Traumas
  • mangelndem Selbstvertrauen
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • psychischen Erkrankungen 
  • Verhaltensaufälligkeiten
  • Entwicklungs- und Essstörungen
  • Schmerzen und Verspannungen